DG & DG Das Geld und die Griechen – Τo Χρημα και οι Ελληνες

T07_ZuVielGeld


Sie müssen angemeldet und eingeloggt sein, um diesen Film zu bewerten.

Πρέπει να είστε εγγεγραμμένοι και συνδεδεμένοι σε αυτή τη σελίδα, για να αξιολογήσετε αυτό το clip.

You have to register and log in to rate this clip.

2 Kommentare zu T07_ZuVielGeld

  1. fufu sagt:

    Das “leichte/schnelle” Geld ist leider genauso leicht und schnell wieder weg gewesen…

  2. WildfangPetra sagt:

    Kann Geld wirklich “denken”? Und: Sollen “die Griechen”, z.B. die, die man im SNU sieht, etwa “schuld” sein, dass das Geld fließt wohin es fließt?
    Wenn Geld “verbrannt” werden kann und man dabei zusehen kann, warum gibt es dann vonseiten derer, die das Geld zuallererst hereinfließen ließen (oder von denen, die es den Leuten als Kredit aufgedrängt haben) keine Handlungsvorschrift, wozu das Geld verwendet werden sollte, sodass es weiterhin wie gewünscht fließen würde? Warum würden die Leute “schuld” daran sein, nur weil sie sich kauften, was sich schon so viele andere vor ihnen kauften, dass das nicht die Rendite produzierte, die “stimmte”?

    Ich würde gerne wissen, was da auf Griechisch auf den Planen geschrieben steht.


.

Eine Koproduktion des Goethe-Instituts Athen mit dem Korsakow-Institut.