DG & DG Das Geld und die Griechen – Τo Χρημα και οι Ελληνες

LEFTY_09_DieDeutschen.mov


Sie müssen angemeldet und eingeloggt sein, um diesen Film zu bewerten.

Πρέπει να είστε εγγεγραμμένοι και συνδεδεμένοι σε αυτή τη σελίδα, για να αξιολογήσετε αυτό το clip.

You have to register and log in to rate this clip.

3 Kommentare zu LEFTY_09_DieDeutschen.mov

  1. Athinai sagt:

    ich kenne keinen einzigen deutschen, der schlecht über die Griechen denkt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ……….sie denken schlecht über die griech. Regierung der letzten 30 Jahre……………aber nicht schlecht über das Volk !!!!!!!!!!!!

    • Iphigenia sagt:

      na die deutschen Medien haben aber auch das griechische Volk ganz schön fertig gemacht..(von wegen “Verkauft doch eure Inseln!” oder “Schmeißt die Griechen endlich aus dem Euro!”. Das ist, was man in den deutschen Medien oft zu hören bekommt und was auch die Griechen zu hören bekommen.)

  2. valentino sagt:

    Er geht nicht nach Deutschland, weil er den Deutschen keine Gelegenheit zu einem schlechten Kommentar geben möchte! Dieser Kommentar von Deutschen käme doch nur, wenn er sich entsprechend verhielte. Vergleiche ich diese Aussage mit der desjenigen, der berichtete, dass die Jungen in den öffentlichen Dienst gehen wollten wegen eines bequemen und gut bezahlten Lebens, dann trifft die Aussage doch zu, dass zumindest 75 Prozent der Beamten faul sind.
    Die anderen sind es nämlich nicht. Aber auch seine Mutter verließ Griechenland vor wenigstens 40 Jahren auf Arbeitssuche – wie vor 3000 Jahren. Heute bekommt sie eine beneidete ungekürzte Rente, da in GR die Rentenberechnungen offenkundig willkürlich berechnet worden waren. Ergebnis des obligatorischen Stimmenkaufs? Insofern finanzieren die Mitteleuropäer griechisches Leben!
    Und was bitte macht er in seinem Dorf? Wovon lebt er? Bisher erzählte jeder, dass er wegen Arbeit in Athen sei.


.

Eine Koproduktion des Goethe-Instituts Athen mit dem Korsakow-Institut.