DG & DG Das Geld und die Griechen – Τo Χρημα και οι Ελληνες

Über das Scheitern

“Das Gute an der Krise ist, dass die Leute das Geld schätzen lernen.” Das hat ein Bauer in der Nähe von Volos zu uns gesagt. “Das sich die Leute nun überlegen, was sie mit Ihrem Geld machen und es nicht mehr sinnlos rausschmeissen.” Der Bauer pflanzt jetzt Artischocken, es ist eine besondere Art, über drei Meter werden sie groß, der Mann streckt einen Arm in die Luft und versucht drei Meter mit seinem Körper darzustellen. Diese Artischocken werden zur Energiegewinnung genutzt, damit fahren dann Autos. Die Augen des Mannes leuchten. Er hat davon im Internet gelesen, das Internet hat er durch seine Töchter kennengelernt. Eine seiner Töchter hat zu ihm gesagt, er soll nicht immer so negativ sein. Er solle positiv denken und das hat er sich zu Herzen genommen. Jetzt sieht der Mann überall Möglichkeiten.

Kommentare sind geschlossen.


.

Eine Koproduktion des Goethe-Instituts Athen mit dem Korsakow-Institut.