DG & DG Das Geld und die Griechen – Τo Χρημα και οι Ελληνες

DIREKT-ZUGANG ZUM ROH-MATERIAL

Hier entsteht ein Film (eine Installation und eine Show)
– Sie können dabei sein!

Man sieht es in den Nachrichten, man hört es im Radio, man liest es in der Zeitung: Griechenland hat kein Geld, Griechenland steckt in der Krise. Und mit den Griechen steckt ganz Europa in der Krise, denn geht Griechenland pleite, droht die Pleite Portugals, Spaniens, Italiens. Der Euro ist bedroht, die Idee des geeinten Europas ist bedroht, es droht ein Unheil apokalyptischen Ausmaßes.

Oder?

Wie sehen es die Menschen in Griechenland? Wie erleben sie die Krise? Wie kam es zu dieser Krise und wie lebt es sich damit? Wie erleben die Griechen die Deutschen und umgekehrt? Was kann man lernen – oder kann die Krise gar Chance sein?

Ende 2011 und Anfang 2012 waren der Medienkünstler und Filmemacher Florian Thalhofer und seine Partnerin, die Griechin Elissavet Aggou, in Griechenland unterwegs. Sie führten zahlreiche Interviews und sammelten Material für ein Korsakow-Projekt.

Auf einem Reise-Blog schrieb Thalhofer über seine Erlebnisse. Dinge die oft neben dem Dreh passierten. Eindrücke, Beobachtungen, Gedanken – Schlaglichter auf ein Land im Umbruch.

Das Roh-Material wurde vorgeschnitten und mit Arbeitsuntertiteln versehen. Anschliessend wurde es hier veröffentlicht. Sie haben nun die Möglichkeit, es zu bewerten und zu kommentieren – und einen Trip nach Athen zu gewinnen! Ihre Bewertungen sind wichtig. Sie bestimmen, mit welchem Material weitergearbeitet wird.

(*)Was kommt dabei heraus?

D.G.U.D.G. ist ein Korsakow-Projekt. Das Material wird in verschiedene Formen fließen. Es enstehen:

  • Ein Korsakow-Film (eine nichtlinerer Web-film)
  • Eine Korsakow-Show (eine Talk-Show mit Publikumsbeteiligung)
  • Eine Korsakow-Video-Installation (ein interaktive, multiple-screen Video-Arbeit)

Wann kann man das sehen?

1. Die Korsakow-Show

Die Premiere der Korsakow-Show war am 22. Oktober 2012 in Athen.

2. Der Korsakow-Film

Der Korsakow-Film wird am 15. Dezember veröffentlicht, die Korsakow-Installation hatte ihre Premiere Mitte Juli in Athen.

3. Die Korsakow-Installation

Die Video-Installation von ”Das Geld und die Griechen” war in den Versionen 1.0 bis 1.0.4 vom 12. Juli bis 8. September 2012 in der Galerie Beton7 in Athen zu sehen. Die Installation bestand aus vier Video-Projektionen und wurde von Berlin aus aktualisiert.

Die Installation wird in einer erweiterten Fassung vom 12. bis 18. November 2012 auf dem Kasserler Dokfest zu sehen sein.

“Das Geld und die Griechen” eine Bestandsaufnahme von Florian Thalhofer – Koproduktion des Goethe-Instituts Athen mit dem Korsakow-Institut.

Kommentare sind geschlossen.


.

Eine Koproduktion des Goethe-Instituts Athen mit dem Korsakow-Institut.